Zur Startseite

Mit innovativen Arbeitsansätzen etablierte sich die Jazzhausschule 1980 als freies Zentrum für Improvisierte und Populäre Musik in Köln und erlangte aufgrund konzeptioneller Arbeit bundesweite Beachtung. Mit ca. 200 Dozenten konzipiert und organisiert die Jazzhausschule heute: Ensemble- und Instrumentalunterricht, musik- und kulturpädagogische Projekte, Konzert- und Präsentationsveranstaltungen sowie Aus- und Fortbildung. Über die Mitgliedschaft im DPWV und der Landesarbeitsgemeinschaft Musik NRW ist die Jazzhausschule als gemeinnütziger Verein und anerkannter Jugendhilfeträger in regionale und überregionale Strukturen eingebunden.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

aktuelle Stellenangebote

Die Offene Jazz Haus Schule vereint als freies Zentrum für improvisierte und populäre Musik in Köln Musikschule, Akademie und soziokulturelle Projektarbeit unter ihrem Dach und wirkt als Bildungspartner von z. B. Kitas, Schulen, Jugendeinrichtungen und Hochschulen.

Aktuell konzipieren 200 Dozierende in Zusammenarbeit mit zwölf Büroangestellten Angebote musikalisch-kultureller Bildung für über 5.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Musik ist dabei das zentrale künstlerische Medium, zu welchem sich in einem multimedialen Ansatz Tanz, Theater, Literatur, bildende Kunst und „Neue Medien“ gesellen. Kreative, selbstgesteuerte künstlerische Arbeit, inklusives Miteinander, Nachhaltigkeit, Reflexion von persönlichen und kulturellen Identitäten sowie Stärkung der Selbstwirksamkeit der Teilnehmer*innen sind dabei vorrangige Ziele.

Die Offene Jazz Haus Schule ist ein gemeinnütziger Verein und als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe Mitglied in der LAG Musik NRW sowie im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Im Rahmen ihrer Diversitäts-Offensive setzt sich die Offene Jazz Haus Schule 2022 das Ziel, ihre Angebotsstruktur diversitäts-kritisch zu durchleuchten und Zugangsbarrieren für marginalisierte Gruppen im gesamten Wirkungsbereich nachhaltig abzubauen. In diesem Zusammenhang sucht die OJHS ab Anfang März 2022 im Umfang von ca. 10 Stunden pro Woche

 

eine*n Mitarbeiter*in auf Honorarbasis für die Entwicklung von Diversitätsmaßnahmen mit Schwerpunkt Musik- und/oder Tanzpädagogik.

 

Aufgabengebiet:

  • Musik- oder Tanz-Pädagogische Leitung von Ensembles im Rahmen der offenen Jugendarbeit oder bei unseren schulischen Bildungspartnern.
  • Vernetzung aller Fachbereiche der OJHS im Hinblick auf Diversitätsaspekte und ggf. Umstrukturierung der Angebote durch Hospitationen, Fachbereichssitzungen und Verwaltungs-Teamsitzungen.
  • Planung und Durchführung von Entwicklungs-Ensembles, bei welchen im praktischen, interdisziplinären Zusammenspiel von Dozierenden Methoden und diskriminierungssensible Unterrichtsinhalte entwickelt werden.
  • Überprüfung aller öffentlichkeitswirksamen Events und Werbemaßnahmen auf inklusive (Bild-) Sprache und Erstellung eines Kriterien-Katalogs dieser Aspekte.
  • Gremienarbeit mit einem festen Kreis aus Dozierenden, um die Ergebnisse zu verankern.
  • Vorstellung aller Ergebnisse bei internen Fortbildungen für das gesamte Dozierenden-Team.
  • Konzeption von Fortbildungsreihen mit externen Spezialist*innen zu den Themen Rassismuskritik und Ableismuskritik.
  • Entwicklung eines digitalen Feedback-Bogens, mit welchem Teilnehmende anonym Rückmeldung zu ihren Angeboten in Bezug auf diversitätssensible Praktiken geben können
  • Überprüfung der internen digitalen Strukturen, um Diversitätsprobleme besser evaluieren zu können.

Wünschenswerte Anforderungen:

  • Erfahrungen im Bereich kultureller Bildung mit Bezug zu populärer Musik, Bandarbeit, urbanen Tanz- und Musikformen, interdisziplinären Kunstprojekten und der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
  • Berufserfahrung im Bereich Verwaltung in ähnlich wie der OJHS aufgebauten Vereinen, Projekten oder Trägern mit öffentlicher Förderung.
  • Reflektierte Positionierung zu Rassismus, Gender und Intersektionalität.
  • Erfahrungen in der Umsetzung von Diversitätsmaßnahmen auf institutioneller Ebene.
  • Erfahrungen mit bürgerschaftlichem oder aktivistischem Engagement in marginalisierten Communities.
  • Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit, Teamfähigkeit, gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten und wenig Konfliktscheue

Wir bieten:

Die OJHS bietet ein verantwortungsvolles, spannendes und interdisziplinäres Arbeitsgebiet mit Kontakten in die vielfältige Kölner Kulturlandschaft. Bei flexiblen Arbeitszeiten im Homeoffice und eigenverantwortlichem Gestalten der angedachten Tätigkeitsfelder wird die*der neue Mitarbeiter*in von den Kolleg*innen im Verwaltungsteam umfassend unterstützt und begleitet. Die Nachhaltige Entwicklung und Vernetzung aller auf Honorarbasis beschäftigten Personen liegt der OJHS traditionell am Herzen. Damit besteht über den Zeitraum der Diversitäts-Offensive hinaus die Möglichkeit, langfristig für die OJHS tätig zu sein.

Wir sind dankbar für Bewerbungen von BiPOC, Menschen mit Migrationsgeschichte sowie von Frauen*, Trans* und nicht-binäre Personen und anderen von intersektionaler Diskriminierung betroffenen Personen. Menschen mit Behinderung wird bei vergleichbarer fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Ein Akademischer Abschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung ist keine Voraussetzung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens Freitag, 04. März 2022.

Rückfragen und Bewerbungen senden Sie bitte per E-Mail an Johanna Melder, Mitarbeiterin Jazzhaus Soziokultur und Projektkoordinatorin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Offene Jazz Haus Schule ist immer interessiert an Initiativbewerbungen von engagierten Dozent*innen. Erwünscht sind eine Hochschulausbildung oder anderweitig erworbene gleichwertige Qualifikationen, sowohl künstlerische als auch musikpädagogische Kompetenzen sowie aktive künstlerische Praxis. Unseren Dozierenden bieten wir regelmäßig Fortbildungen an.

Senden Sie bei Interesse Ihre Unterlagen bitte an:

Offene Jazz Haus Schule e.V.
Eigelsteintorburg
50668 Köln

... auf 450,- € - Basis (€ 11,- pro Stunde) gesucht.


Arbeitszeiten: nach Vereinbarung (samstags, sonntags 6.00 - 9:00 Uhr und wochentags am Vormittag)

Aufgaben

  • Abhängen von Dekorationen
  • Auf- und Abbau von Tischen und Stühlen
  • Kehren der Veranstaltungsräume
  • Reinigen der Theke, Küchengeräte,...
  • Getränkelager auf- und einräumen
  • Bestand nachfüllen


Vorraussetzungen

  • zuverlässig
  • flexibel
  • eigenständiges Arbeiten
  • körperlich belastbar
  • Deutsch in Wort und Schrift

Bitte schriftliche Bewerbung an:

Eigelstein-Torburg e.V.
z.Hd. Felix Winterhoff
Eigelsteintorburg
50668 Köln

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0221-13056528