Teilnehmer-Feedbacks aus dem Instrumentalunterricht

"Zur Organisation der Jazzhausschule:
- mir gefällt die Möglichkeit, den Unterricht in 30-, 45- oder 60-Minuten-Staffelung wählen zu können.
- gut finde ich die klare Preisstruktur und die Einfachheit durch eine zentrale Anlaufstelle

Zum Unterricht:
- Inhaltlich bin ich mit meinem Unterricht sehr zufrieden. Herr Leicht stellt sich sehr auf meine Bedürfnisse ein, ist geduldig und positiv, und der Unterricht findet in angenehmer Atmosphäre statt. Er hat viel Freude daran, seine Leidenschaft zu teilen, und das motiviert und macht Spaß!"

 

 

"Hallo, meine Tochter geht bei Sara Horneber zum Flötenunterricht. Sie sagt selber sie hätte lieber öfters als nur einmal die Woche Unterricht, weil ihr dies so einen Spass mache. Sara Horneber weiss sie zu motivieren und findet auch einen Weg, dass sie zu Hause die Flöte gerne in die Hand nimmt. Frau Horneber ist zudem sehr zuverlässig und bei Auftritten gibt sie den Kindern die nötige Ruhe und Sicherheit.
Kein Verbesserungsbedarf. Vielen Dank"

 

 
"Besonders gefällt mir, dass ich improvisieren lerne. Dabei wird darauf geachtet, dass ich weder überfordert werde noch mich langweile und meine Fragen zur Theorie, z.B. Tonleitern werden beantwortet. Ich lerne neue Stücke kennen und Musiker/Komponisten, die ich noch nicht oder nur wenig kannte. Der Ablauf eines Stückes wird mir erklärt. Dinge, die ich noch nicht so gut kann, werden immer mal wieder zum Thema gemacht. Dabei wird mir immer der Eindruck vermuittelt, dass es erlernbar ist und ich noch etwas Zeit brauche. Neues wird auf motivierende Art beigebracht. Auf meine Wünsche bzgl. bestimmter Stücke, die ich spielen möchte, wird eingegangen. Ich bin sehr zufrieden.

Ich spiele bereits in einem Ensemble, den Groovin' Horns und habe mich auch für Workshops angemeldet, da das Ziel des Instrumentalunterrichts für mich das Zusammenspiel mit anderen ist. Von daher bin ich auch damit zufrieden und werde schauen, ob ich zukünftig evtl. noch an einem weiteren Ensemble teilnehmen kann, das liegt aber an privaten zeitlichen Kapazitäten.

Auch mit der Organisation bin ich zufrieden und die Auftritte auf den Torburgfesten sind ein schönes Ziel, auf das ich hinarbeiten kann und dass mit dem Ensemble viel Spaß macht.

Vielen Dank also für die gute Arbeit."

 

 

"Liebe Jazzhausschule,
unser Sohn geht zu Anke Hein (Youngsterband) und zu Andreas Kriegseskorte (Schlagzeugunterricht). Er geht sehr gern zu beiden Stunden und wir schätzen beide Lehrer sehr!!!!
Anke Hein schafft es, die Kinder für instrumente und für Musik zu begeistern und die quirligen Jungs gut zu führen. Es gibt ein tolles Gruppengefühl unter den Kindern. Unser Sohn hat das Gefühl wichtig für die Band zu sein - „ich bin der Schlagzeuger“, er überlegt mit, wenn es Hausaufgaben gibt und die Jungs lernen einander zu hören. Da er keinen Mannschaftssport macht freuen wir uns, dass er ein schönes + stabiles Gruppenangebot wahrnimmt
Andreas Kriegseskorte ist ein toller Schlagzeuglehrer und wir finden, dass er mit seiner ruhigen und aufmerksamen Art perfekt zu unserem Kind passt. Unser Sohn wiederholt die 2. Klasse und unsere Idee war es, dass er Konzentration lernt … dass daraus ein wirkliches Interesse + Spaß am Schlagzeug spielen und auch Selbstbewusstsein entstanden ist, finden wir super.
Wir bewerten es als großes Glück, dass unser Sohn den „richtigen Lehrer“ für sich bekommen hat!
Vielen Dank"

 

 

"Hallo zusammen,
von unserer Seite alles topp, die Kinder gehen sehr gerne hin und der Unterricht erscheint mir sehr sinnvoll aufgebaut. wenn ich da an meinen eigenen Klavierunterricht zurückdenke, ist das wirklich kein Vergleich! :-)"

 

"Ich bin mit meinem Unterricht bei François de Ribaupierre sehr zufrieden!
Der Unterricht findet regelmäßig statt.

Ich spiele ja auch mit bei Jazz-up your Evening mit. Da fehlen jetzt seit einiger Zeit wichtige Instrumente und von der OJHS wird wohl organisatorisch nicht das Notwendige unternommen, um die Gruppe entsprechend wieder „aufzufüllen“. Das war zwar nicht genau Ihr Anliegen, aber vielleicht können Sie es ja weitergeben."