Diese Seite drucken

Jazz Up Your Weekend! - hippe & leichte Jazz Standards für jede Jam Session

  • 6 – 11 Teilnehmer

In der beliebten Jam Session Workshop- Reihe widmen wir uns in verschiedenen Tributes einzelnen Jazz Composern.
Anhand ausgewählter hipper und einfacher »Jazz Session Standards« werden wir jazztypisches Vokabular spielerisch kennenlernen und in Improvisation und komplementierendem Zusammenspiel weiterentwickeln. Von der musikalischen Idee bis zur Komposition, über spontane, auf Sessions übliche, Arrangiertechniken bis hin zu längeren ausgearbeiteten Arrangements werden wir einige dieser berühmten Stücke sehr gut kennenlernen. Mit Hilfe verschiedener jazztypischer Kreativtechniken werden die Gestaltungsmöglichkeiten in Arrangement, Soli und vor allem im Zusammenspiel schnell ihre Kraft – das Momentum – entfalten. Für den Umgang mit Time und Groove werden wir uns einige berühmte Rhythmusgruppen, die im Zusammenhang mit wichtigen Aufnahmen dieser Standards stehen, anschauen und für uns klare, und damit einfache Herangehensweisen herleiten. Aber vor allem steht die Spielfreude im Vordergrund. »Let‘s jam!« 

 

Leitung Gerit von Stockhausen
Zeit

 

 *Tributes für einzelne Jazz Composer/Musiker und Tune Auswahl kann sich je nach Absprache unter Teilnehmern und Dozent ändern.

Workshopzeit jeweils 11:00 – 16:00

 Termine 2020 

Tribute Themen

18./19.01.
01./02.02 Tribute to Horace Silver
22./23.02 Tribute to Wayne Shorter
14./15.03 Tribute to McCoy Tyner
28./29.03 tba
25./26.04 Tribute to Coltrane's "A Love Supreme"
09./10.05 What's Going On?
06./07.06 Gershwin Tribute: Summertime
20./21.06 Jazzed up Jam
15./16.08 Tribute to Joe Henderson
26./27.09 Tribute to Sonny Rolins
28./29.11 Tribute to Herbie Hancock
12./13.12 Tribute to Miles Davis' Kind of Blue

 

Gebühr 100 € [erm. 90 €] je Wochenendworkshop