Klangspuren

Ein Kooperationsprojekt der LAG Musik NRW und der LKJ NRW mit der Offenen Jazz Haus Schule Köln in Zusammenarbeit mit der irakisch-christliche Gemeinde Köln-Mülheim

Projektbeschreibung

Dozenten

Kooperationspartner

Projektleitung

Kontakt

Förderer

 

Projektbeschreibung

 In diesem Songwriting- und Band-Workshop machen sich überwiegend aus dem Irak geflüchtete Jugendliche gemeinsam mit den Dozenten Sonja Mross und Martin Sladek auf Spurensuche:

Wie werden aus Tönen und Klängen Melodien, Fragmente und später vielleicht sogar eigene Songs? Wie kommt man von einer Grundidee zu einem Refrain, einer Strophe? Und wie kommt man als Gruppe zu einer gemeinsamen Idee von einen Song?

Darüber hinaus wird es darum gehen, wie andere Stimmen und Instrumente – auch andere Ideen – in Songs integriert werden können und so stimmige Arrangements entstehen.

Spannend wird auch zu sehen, ob und wie orientale und okzidentale Musiktraditionen in einen fruchtbaren Dialog treten.

Dozenten

Sonja Mross

Martin Sladek

 

Kooperationspartner

 Don Bosco – Club, Köln Mülheim, irakisch-christliche Gemeinde Köln

Projektleitung

 Wiebke Schumann, Joscha Oetz, Rainer Linke

Kontakt

  Peter Scheible, Jazzhausschule

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0221-130 565-21

 

Förderer

Ein Kooperationsprojekt der LAG Musik NRW und der LKJ NRW mit der Offenen Jazz Haus Schule Köln

LKJNRWe.V. rgb

in Kooperation mit:

LAG Logo 4c mit Text


Förderer

Ministerium fr Kinder Familie Flchtlinge und Integration