Klangdetektive

Ein Kooperationsprojekt der LAG Musik NRW und der LKJ NRW mit der Offenen Jazz Haus Schule Köln in Zusammenarbeit mit der irakisch-christliche Gemeinde Köln-Mülheim

Projektbeschreibung

Dozenten

Kooperationspartner

Projektleitung

Kontakt

Förderer

 

Projektbeschreibung

Das inklusive Musikprojekt Klangdetektive möchte Kindern mit Fluchthintergrund einen inklusiven und kreativen Einstieg in das gemeinsame Musizieren geben und so erste gemeinsame Ensembleerfahrungen ermöglichen.

Den Kindern wird mit „Klangdetektive“ ein niedrigschwellig verfügbares Angebot gemacht, in dem sie ohne Leistungs- und Lerndruck zu gemeinsamer Musik gelangen können. Mögliche Barrieren (Sprache, Alter) werden dabei berücksichtigt und bearbeitet. Weiter möchte sich das Projekt für die Mobilität der adressierten Kinder im Stadtteil und darüber hinaus stark machen.

Ziel des Projekts ist es, eine inklusive und gleichzeitig intensive musikalische Zusammenarbeit mit Kindern der irakisch-christlichen Community in Köln-Mülheim einzugehen und die Freude am gemeinsamen Zusammenklang erfahrbar zu machen.

Jeden Sonntag treffen sich um die zwanzig Kinder mit den Musiker*innen der Offenen Jazz Haus Schule Köln zum gemeinsamen Musikmachen. Die Offene Jazz Haus Schule baut damit ihr Angebot im außerschulischen Bereich weiter aus und engagiert sich in einem Netzwerk aus soziokulturellen Projekten im rechtsrheinischen Köln.

Dozenten

Nick Klapproth

Moritz Schneider

 

Kooperationspartner

 Don Bosco – Club, Köln Mülheim, irakisch-christliche Gemeinde Köln

Projektleitung

 Wiebke Schumann, Joscha Oetz, Rainer Linke

Kontakt

  Peter Scheible, Jazzhausschule

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0221-130 565-21

 

Förderer

Ein Kooperationsprojekt der LAG Musik NRW und der LKJ NRW mit der Offenen Jazz Haus Schule Köln

LKJNRWe.V. rgb

in Kooperation mit:

LAG Logo 4c mit Text


Förderer

Ministerium fr Kinder Familie Flchtlinge und Integration