Grooves & Moves

Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche

Projektbeschreibung

Tänzerische und musikalische Angebote für alle Sinne

Breakdance // Hip Hop Dance // Rap/Songwriting // Band Workshops

»Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden.« – (Paul Auster)

Ziel der Workshops ist es, Kinder und Jugendliche im Rahmen ihrer Möglichkeiten körperlich und geistig zu fordern und den Spaß daran zu wecken, sich zu bewegen oder sich – auch über einen längeren Zeitraum mit Texten und Inhalten zu beschäftigen. Gleichzeitig geht es darum, die Teilnehmer als Persönlichkeiten zu stärkern, ihnen die Möglichkeit zu geben, sich selbst auszudrücken und für Erreichtes auch positives Feedback zu erhalten.

Professionelle Dozenten der OJHS vermitteln den Workshopteilnehmern je nach Vorkenntnissen Grundkenntnisse oder weitergehende Techniken und Methoden. Neben der reinen „Technik“ wird aber immer auch inhaltlich gearbeitet. Sie unterstützen die Jugendlichen darin, Eindrücke und Informationen zu sammeln und diese mittels künstlerischer Ausdrucksformen in eigenen Songs oder Bewegungschoreographien einem breiten Publikum erfahrbar zu machen. So können selbst im Breakdance Inhalte über Choreographien, Haltungen, Solo-, Partner- oder Gruppenauftritte dargestellt werden.

Neben einer Vermittlung von Wissen und „handwerklichen“ Fähigkeiten, steht die Förderung des persönlichen und künstlerischen Ausdrucks im Vordergrund.

Die Ergebnisse der Workshops werden immer auch aufgeführt, sei es im kleinen Rahmen des jeweiligen Jugendzentrums vor den eigenen Eltern und oder Klassenkameraden oder aber auf dem Schul- oder Stadtteilfest vor einem breiteren Publikum.

Leitung

  • Band & Songwriting: Martin Zänder

  • Breakdance: Jörg Thielen

  • Hip Hop Dance: Mamadou Seck

  • Tanztheater: Alexandra Selonke

 

Kooperationspartner

  • Wilhelm-Leyendecker Schule, Förderschule mit dem Schwerpunkt LERNEN, Köln Ehrenfeld

  • Erich-Kästner Gesamtschule, Köln Bocklemünd

  • Soziales Zentrum Lino-Club e.V., Köln Lindweiler
  • und weitere

Wir suchen weitere außerschulische Kooperationspartner, die eine dieser LAG-Maßnahmen in ihrer Einrichtung durchführen wollen. Bitte nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt auf.

 

Kontakt

Peter Scheible
0221-130565-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Förderer

Eine Maßnahme der LAG Musik NRW

lag

Gefördert durch das Land NRW

ministerium-nrw