torburgkonzerte-gross

 

Torburgkonzerte

Sonntag, 17. September 17:00 Uhr


Teilnehmer des Ukulele-Workshops treffen auf die Fasfowod Stringband
 
Dass die Ukulele ein unterschätztes Instrument ist und oftmals zu Unrecht als „Gitarre für kleine Kinder“ verniedlicht  wird beweisen die Teilnehmer dieses Workshops. Zusammen mit den Musikern der Fasfowod Stringband, die sich auf die Musik Polynesiens spezialisiert haben, erarbeiten sie ein Programm dass „Südsee-feeling“ entstehen lässt. Neben dem Erlernen diverser Spieltechniken und grundlegenden Akkordverbindungen stehen vor allem das gemeinsame Spielen von Musikstücken verschiedener ozeanischer Kulturkreise und die Interpreation von Songs aus anderen Stilistiken in diesem speziellen Sound im Vordergrund.
 
Sonntag, 15. Oktober 17:00 Uhr
 
„Old time und Bluegrass“ – Workshopteilnehmer  treffen auf Paul Bremen, Philipp Keck und Nathan Bontrager
 
Old Time und Bluegrass, oftmals auch als Hillibilly oder Old time Country umschrieben, sind zwei prominente Musikstile der nordamerikanischen Folkmusic. Zusammen mit den beiden Jazzhausdozenten Paul Bremen und Philipp Keck verfolgt der aus Pennsylvania stammende und in Köln lebende Musiker Nathan Bontrager seine Mission, diese Stile nach „Good old Germany“ zurückzubringen - schließlich haben Old Time und Bluegrass neben starken Anteilen afrikanischer Musik auch ihre Wurzeln in der traditionellen Folklore der europäischen Einwanderer. Als Workshopergebnis zu erwarten sind schnelle Tempi und Soli auf akustischen Instrumenten, mehrstimmige Gesänge und purer tanzbarer Groove auf der Basis alter Folksongs.
Dass Bontrager, Bremen und Keck schon erste Erfolge dabei einfahren, diesen Musikstilen auch in Europa zu einem „Revival“ zu verhelfen, beweist ihre monatliche Bluegrass-Session, der Cologne Bluesgrass Bash, mit eigener Hausband.
 
Sonntag, 12.November 14:00 Uhr
 

Die Veranstaltung muss auf Grund von Krankheit leider entfallen!!!!!

 

 
„Zigeunerjazz“-Workshopteilnehmer treffen auf das Markus Reinhardt Trio
 
Dem renommierten Kölner Jazzmusiker Markus Reinhardt, Großneffen von Django Reinhardt, liegt es am Herzen, die Zigeunerjazz-Tradition seines legendären Vorfahren fortzuführen. Zusammen mit seinem Trio möchte er den Workshop-Musikern die grundlegenden Basics dieser speziellen Musikrichtung vermitteln, um gemeinsam die Songs seines Großonkels für die vorhandene Besetzung neu zu arrangieren und interpretieren. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf das Spielen ohne Noten, das für den Stil typische Improvisationsmaterial und die individuellen musikalischen Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer gelegt. Am Ende steht Musik voller Feuer, die in dieser Art und Weise einmalig ist und so nur in diesem Abschlusskonzert zu hören sein wird.
 
Sonntag, 19.November 15:00 Uhr
 
Die Workshopteilnehmer des“ E-Gitarrenorchesters“  treffen auf Tobias Hoffmann
WDR Jazz- und Jazz Echo-Preisträger Tobias Hoffmann lädt die teilnehmenden Laienmusiker dazu ein, die klanglichen und spieltechnischen Möglichkeiten der E-Gitarre im Ensemblekontext neu zu entdecken. Neben vielen Möglichkeiten des Zusammenspiels geht es vor allem um Improvisation – sowohl frei als auch formgebunden – und dem Wechselspiel zwischen solistischem und begleitendem Musizieren, sowie der Kommunikation zwischen Solist und Gruppe. Ein zusätzlicher Anreiz liegt für Dozent und Teilnehmer darin, Musik zu erschaffen, die von einer oder zwei E-Gitarren klanglich so nicht umzusetzen ist und den Zuhörern ein vollkommen neues Klangerlebnis präsentiert.
 

Allgemeine Informationen

In vier Torburgkonzerten präsentieren ambitionierte Laien- und professionelle Musiker der Kölner Szene die Ergebnisse aus vorangegangenen Workshops, in denen gemeinsam Musik entwickelt, komponiert, konzipiert oder arrangiert wird. Dabei liegen die Schwerpunkte musikalisch in vollkommen verschiedenen Bereichen.
Im ersten Workshop treffen Ukulele-Anfänger auf eine polynesische Band um sich von Südsee - Klängen inspirieren zu lassen und in diese Musik einzutauchen. Alt-amerikanisch geht es im zweiten Workshop zu, in denen die Teilnehmer Bluegrass und Old-Time Stile mit typischen Sounds, Songs und Improvisationsmaterialien kennenlernen.
Im dritten Workshop erarbeitet das Markus Reinhardt Trio „Zigeunerjazz“ mit den Laienmusikern, der durch viel Verve, Leidenschaft und Feuer besticht und größtenteils frei von Noten den Fokus der Teilnehmer auf die kreative Selbstverwirklichung richtet. Zum Abschluss der Torburgkonzertreihe formiert Tobias Hoffmann ein Orchester welches nur aus E-Gitarren besteht und verschiedene Möglichkeiten des Zusammenspiels, klanglicher Gestaltung sowie unterschiedliche Spieltechniken in den Mittelpunkt stellt.

 

Gefördert durch

 

download.jpg

 

AK Kultur und Wissenschaft Farbig CMYK