Workshops für Erwachsene

Unsere Workshops richten sich sowohl an professionelle Musiker und Musikpädagogen als auch an ambitionierte Amateure, die sich in speziellen Bereichen der musikalischen Praxis weiterbilden wollen.

Unsere Dozenten sind in ihrem jeweiligen Bereich professionell tätig und verfügen über eine reichhaltige und langjährige Berufserfahrung. Die Workshops finden in der Eigelsteintorburg statt. Ermäßigte Gebühren werden Studenten und Teilnehmern der Offenen Jazz Haus Schule gewährt.

Jazz Up Your Weekend! - hippe & leichte Jazz Standards für jede Jam Session

  • 6 – 11 Teilnehmer

Jam Session Tunes (Typ: New York Jazz Style)
In unserer beliebten Jam Session Workshop Reihe unter der Leitung von Gerit von Stockhausen widmen wir uns in verschiedenen Tributes einzelnen Jazz Composern, wie z.B. McCoy Tyner, Thelonious Monk, Sonny Rollins, John Coltrane, Wayne Shorter, Miles Davis.
Anhand ausgewählter hipper und einfacher „Jazz Session Standards" werden wir Jazz typisches Vokabular spielerisch kennenlernen und in Improvisation und komplementierendem Zusammenspiel weiterentwickeln. Von der musikalischen Idee bis zur Komposition, über spontane auf Sessions übliche Arrangiertechniken bis hin zu längeren ausgearbeiteten Arrangements werden wir einige dieser berühmten Stücke sehr gut kennenlernen. Mit Hilfe verschiedener jazztypischer Kreativtechniken werden die spielerischen Gestaltungsmöglichkeiten in Arrangement, Soli, und vor allem im Zusammenspiel schnell ihre Kraft - das Momentum - entfalten. Für den Umgang mit Time und Groove werden wir uns einige berühmte Rhythmusgruppen, die im Zusammenhang mit wichtigen Aufnahmen dieser Standards stehen, anschauen und für uns klare, und damit einfache Herangehensweisen herleiten. Aber vor allem - "Let's jam!“

Der Workshop richtet sich an Musiker aller Levels und musikalischer Backgrounds.

2017 Featured Musician: Ella Fitzgerald

Wir nehmen die Herausforderung an: wir spielen Tunes, die mit Ella assoziiert werden und checken wie immer Comping und Solo Approaches verschiedener berühmter Rhythm Sections und Solisten, die uns ganz besonders ansprechen.

Leitung Gerit von Stockhausen
Zeit

10./11.6.2017 geänderte Zeit: Samstag 19h-23h (open end) Sonntag 11-16h (open end)
Session mit Tribute to Clifford Brown (Sandu) (neu!) & Wiederholung und Vertiefung Solo & Comping für
Tribute to Joe Henderson (Black Narcissus) & Tribute to McCoy Tyner (Passion Dance)

1./2.7.2017, jew. 11-16h
Session & Wiederholung und Vertiefung Solo & Comping für
Tribute to Red Garland, P.C. & Philly Joe Jones, John Coltrane, Miles Davis
aka Miles Davis’ 1st Great Quintet - (Blues by Five) neu!


8.7.2017 (nur 1 Tag)
Session & Wiederholung und Vertiefung Solo & Comping für
Tribute to Herbie Hancock* (Cantaloupe Island)

2./3.9.2017
Tribute to Thelonious Monk*

16./17.9.2017
Tribute to John Coltrane*

30.9./1.10.2017
Tribute to Miles’ Kind of Blue*

25.11./26.11.2017
Tribute to Stanley Turrentine*

09./10.12.2017
Tribute to Wayne Shorter*


*Tributes für einzelne Jazz Composer/Musiker und Tune Auswahl kann sich je nach Absprache unter Teilnehmern und Dozent ändern.

Workshopzeit jeweils 11:00 – 16:00

Gebühr 100 € [erm. 90 €] je Wochenendworkshop