Weiterbildungsangebote 2019

Im Jahr 2019 steht die kreative, künstlerische Arbeit mit Klein- und Großgruppen an Kitas, Schulen, Musikschulen und Jugendeinrichtungen im Mittelpunkt unserer Weiterbildungsangebote. Damit sind Themen und Prinzipien wie Inklusion, demokratische Umgangsformen, Selbststeuerung und kollaborative musikalische Kreativität in Ensembles, Arbeit mit heterogenen Gruppen und Nachhaltigkeit angesprochen. In unserer Reihe der Weiterbildungen mit internationalen Gastdozenten zu diesem Schwerpunkt freut es uns sehr, Pete Moser im Oktober begrüßen zu dürfen.

Die Offene Jazz Haus Schule entwickelt und praktiziert in diesen Themenbereichen seit fast 40 Jahren prozess- und ergebnisorientierte Konzepte. Neben der Anknüpfung an den Sound und die Praxis populärer Musik spielen dabei Improvisation, Komposition, d.h. das Entwickeln eigener Gestaltungsansätze, Schlüsselrollen. Zentrales Anliegen des diesjährigen Weiterbildungsschwerpunkts ist es, konkrete methodisch-didaktische Zugänge aufzuzeigen, zu erproben und zu reflektieren, um letztlich in der pädagogischen Praxis vor Ort, Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu ermutigen und zu befähigen, eigene musikalische Ideen als Gruppe, Klasse, Ensemble oder Band umzusetzen, d.h. zu entwickeln und erfolgreich auf die Bühne zu bringen. Ergänzend zu diesem Schwerpunkt, der in 2019 ein besonderes Augenmerk auf die Stimme wirft, bieten wir darüber hinaus Weiterbildungen aus den Bereichen "Pädagogische Diskurse", "Der Körper spielt mit", "Digitalisierung" und weiteres an, um wichtige Schlüsselkompetenzen in den eher pragmatisch orientierten Randbereichen von Musizieren und Musikvermittlung sinnvoll zu unterstützen und zu fördern.