Living Loops - Gesang & Bodypercussion

Elke Reiff & Harald Ingenhang

Das einzige Instrument, das wir in diesem Workshop brauchen, ist der Körper – als Percussioninstrument und Stimmerzeuger.

Die zwei Dozenten starten mit Stimmtraining und Grooveübungen separat voneinader. Aus der Kombination von beiden entstehen Loops: kurze rhythmische und melodische Motive, die jeder einfach und ohne Vorkenntnisse schnell im Ohr hat. Aus diesen Groove-Bausteinen entwickeln wir im Laufe des Workshops komplette Stücke mit rhythmischen Variationen und mehrstimmigem Gesang.

Living loops fördert die Koordination: Ziel ist es, zu singen und gleichzeitig dazu Bodypercussion zu spielen.

Diese Bausteine für ein grooviges Stück kann jeder Teilnehmer leicht mit in andere Gruppen nehmen: Chöre, Bands, Schulklassen.... Und das Instrumente dazu hat man immer dabei!

 

 

Zielgruppe Musikpädagogen, Lehrer im Primarbereich (auch fachfremd bei Vorkenntnissen),
Musikstudenten, Musiker
Leitung Elke Reiff / Harald Ingenhag
Termin Fr., 24.6.2017
10:00 – 17:00 (inkl. Mittagspause)
Ort Eigelsteintorburg
Gebühr 75 € [ermäßigt 65 €]
Anmeldeschluss 28.5.2017
Anzahl der Teilnehmer  9 - 25

Elke Reiff studierte an der Musikhochschule Rotterdam und am Berklee College of Music; Sie unterrichtet u.a. an der Offenen Jazz Haus Schule Teilnehmer des Vorstudiums Jazz und im Bereich VocalGroups und Stimmbildung. Bands: CORONA (Jazzduo), »Elke Reiff Quartett«; »brasil four«; Mitglied im »Voices Divine« (a-capella-Quartett). Aktuelle CD Veröffentlichung: Corona (2008).

Harald Ingenhag hat im Laufe seiner jahrelangen Workshoptätigkeiten mit Musikern, Pädagogen, Lehrern, Chören und Ensembles gearbeitet. Daher ist dieser Workshop für ganz unterschiedliche Zielgruppen von Interesse. www.haraldingenhag.de