Jazzhaus Extra

Angebote für besonders interessierte und ambitionierte Teilnehmer

Unsere auf Offenheit basierende Breitenarbeit, die im Idealfall allen Interessierten kreatives, selbstbestimmtes Musizieren ermöglicht, verpflichtet uns gleichzeitig zur Solidität unserer pädagogischen Arbeit. Solidität heißt für uns: Die musikalische Entwicklung in den Bands und Ensembles und jedes einzelnen Teilnehmers optimal voranzutreiben, keine Ziele, die für eine langfristige Entwicklung wesentlich sind, zu vernachlässigen, um damit allen Beteiligten die Wege ihrer „Musikkarriere“ offen zu halten. Mit anderen Worten ausgedrückt heißt dies: Wir fühlen uns verpflichtet, für Nachhaltigkeit und Anschlussfähigkeit bis hin zur vorberuflichen Ausbildung zu sorgen.

Für besonders interessierte und ambitionierte Musiker, von denen sich der ein oder andere eventuell vorstellen kann, einmal eine professionelle Musikerlaufbahn einzuschlagen, bietet die Jazzhausschule daher die folgenden Angebote: [mehr].

ComposersLab

  • Jugendliche ab 12 Jahren (Osterferien-Workshop)

»ComposersLab« bietet jungen Komponisten und ambitionierten Instrumentalisten die Möglichkeit gemeinsam Kompositionen zu konzipieren, zu entwickeln, zu schreiben und schließlich zu spielen. Die im Vorhinein ausgewählten Komponisten haben dabei nicht nur Gelegenheit, Musik für ein konkretes Ensemble zu komponieren sondern werden die Ensembleproben unter Mithilfe der Dozenten auch leiten. Improvisationen und Headarrangements werden zwar viel Raum einnehmen, dennoch sollten die Ensemble-Teilnehmer Noten lesen können, da die im ComposersLab geschriebene Musik die Arbeitsbasis darstellt. Da im Composers Lab unterschiedliche Spiel- und Erfahrungsniveaus eingebunden werden, sollten die Teilnehmer bereit sein, sich wechselseitig Hilfestellung und Stabilisierung zu geben. Ziel ist es, junge Musiker mit unterschiedlichen aktuellen Entwicklungen von Jazz und improvisierter Musik in Berührung zu bringen und kreatives Wirken mit handwerklichem Fundament zu verbinden.

Gastdozent: Roger Hanschel

 

Leitung André Nendza
Roger Hanschel
Termin 15.-18.4.2019
10:00 – 17:00
Gebühr 100 € [erm. 25 € für Teilnehmer der Jazzhausschule]

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, behalten wir uns die Auswahl der Teilnehmer vor.

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW