Percussion

Weltweit haben sich in den Kulturen der Völker sehr unterschiedliche Arten von Percussioninstrumenten mit äußerst differenzierten Ausdrucksformen und Spielweisen entwickelt. Längst haben in Europa die vielfältigen Formen der Percussionmusik Einzug gehalten, und auch in Köln ist eine lebendige Szene für Weltmusik entstanden.

Winterinfo 2016

Aktuelle Informationen zur vielfältigen Arbeit der Offenen Jazz Haus Schule

 

KlangKörper geht Spielen


KlangKörper geht Spielen Fangen und Verstecken, Hüpf- und Steinspiele, Sing- und Bewegungsspiele – in aller Welt gibt es Kinderspiele, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. An diesen kulturellen Schatz knüpft das Musik- und Tanzprojekt »Wir wollen (nur) spielen!« an, das die Offene Jazz Haus Schule im Schuljahr 2016/17 mit den Dozenten Benedetta Reuter, Ronja Nadler (beide Tanz), Georg Wissel und Ramesh Shotham (beide Musik) im Offenen Ganztag der Gemeinschaftsgrundschule Görlinger Zentrum in Köln-Bocklemünd durchführt.
Gemeinsam mit den Künstlern untersuchen die teilnehmenden Kinder, wie sich aus Spielen im fließenden Übergang Ideen für Improvisationen, künst-lerische Tanz- und Klang-Spiele und musikalische und choreographische Scores entwickeln lassen. Hinzu kommen wöchentliches Training, Exkursionen zu professionellen Musikern, Tänzern, Ensembles und kulturellen Einrichtungen sowie eine Aufführung.
Das Projekt ist eingebettet in die langfris-tige KlangKörper-Kooperation mit der GGS Görlinger Zentrum und Tanzvermittlung NRW, die u.a. durch die RheinEnergie Stiftung Kultur und die Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland ermöglicht wird.

 

 

Keep it Riehl


Gemeinsam mit der LAG Musik hat die Jazzhausschule für 2017 insgesamt fünf Projekte mit Flüchtlingen unterschiedlichen Alters beim Land NRW beantragt. Mit diesen Projekten könnten wir zur Integration in den einzelnen Stadtteilen sowie zur Begegnung zwischen der Kölner Bevölkerung und den Neuankömmlingen beitragen.
In der Jugendeinrichtung Boltensternstr. Köln-Riehl führt die Jazzhausschule 2016/17 z.B. ein Rap-, Songwriting und
Producing-Workshop durch, bei dem
Besucher der Einrichtung mit Kindern und Jugendlichen aus den umliegenden Notunterkünften gemeinsam Songs entwickeln, aufnehmen und aufführen.

 

 

Family Sounds Tag in der KiTa Malteserstr. Köln-Buchheim


Seit dem Start des durch die Rhein-Energie-Stiftung Familie geförderten Projekts Family Sounds of Buchheim im August 2015 bekommen auch Kinder im Kindergartenalter und Familien nun vielfache Gelegenheit für gemeinsames Spielen, Ausprobieren, Entdecken und Gestalten von Musik: beim »Kleinen Orchester« in Gemeindesaal der Katholischen Kirchengemeinde, beim »offenen Musikangebot« in der KiTa-Malteserstraße, in Workshops beim Familienladen Buchheim und auf Wochenendfahrten.
Im November kamen in der Kita Malteserstr. selbstorganisiert Kinder, Erzieherinnen und Musiker zusammen, übten, experimentierten und spielten mit einem vielfältigen und z.T. kiTa-unüblichen Instrumentarium. Am Nachmittag wurden die Eltern einbezogen und beendeten singend und tanzend mit ihren Kindern diesen aufregenden, sicher anstrengenden, aber für alle Beteiligten bemerkenswerten und inspirierenden Tag miteinander.

 


Erfolge bei Jugend Jazzt


Glückwunsch an die Schüler der Offenen Jazz Haus Schule, die erfolgreich bei Jugend Jazzt 2016 NRW teilgenommen haben: Teen Jazz Teilnehmer und Trompeter Ferdinand Schwarz und der Pianist Darius Heidt, ein Stammgast unserer Workshop-Angebote, haben im Duo den ersten Preis geholt. Das Clarke Mendoza Quartett, welches als Teen Jazz Combo unter der Leitung von André Nendza probt, hat den zweiten Preis verliehen bekommen. Eine besondere Auszeichnung ging dabei mit dem Solistenpreis in der Sparte Kontrabass an Daniel Oetz Salcines.

 


Seit Februar 2016 setzt die Jazzhausschule in der Gemeinnützigen Werkstatt (gwk) in Bergisch Gladbach einen Rap- und Songwriting-Workshop mit Werkstatt-Mitarbeitern im jungen Erwachsenenalter um. In den Werkstätten werden überwiegend Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen in überschaubare Arbeitsprozesse eingebunden. In den wöchentlichen Proben entwickeln die Teilnehmenden gemeinsam Beats und Playbacks, zu denen sie Texte mit Bezug zu ihrer Lebenswelt schreiben. Das Angebot wirkte sich unmittelbar positiv auf das Arbeitsklima vor Ort aus. Im Laufe des Projektes hat sich eine Crew herausgebildet, die inzwischen auf erste Auftritte zurückschauen kann.
Am 11.12.2016 präsentieren wir die Gruppe RapWerkstatt im Rahmen unseres Winterfestivals im Stadtgarten.

 


Die Fantastiker live beim Jubiläum der TAS


Zur Feier des 25. Jubiläums der Tages- und Abendschule (TAS) in Mülheim am 16. September präsentierte sich die Band Die Fantastiker, welche in einem zweiwöchigen Workshop unter der Leitung von unseren Dozenten Andreas Klassen und Reza Askari drei eigene Songs erarbeitet hatten. Alle Beteiligten sowie das Publikum waren hellauf begeistert. An dieser Stelle: Gratulation zum Jubiläum an die TAS; auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

 

 

JeKits erfolgreich ins 2. Jahr!


»JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen« ist ein kulturelles Bildungsprogramm an Grundschulen in Nordrhein-Westfalen. Im Sommer 2015 startete die Jazzhausschule als außerschulischer Kooperationspartner mit zehn
Kölner Grundschulen und über 600 Kindern in das JeKits-Programm. Im Sommer 2016 ist die Zahl der teilnehmenden Kinder um ca. 50% gestiegen. Damit ermöglicht die Offene Jazz Haus Schule im Schuljahr 2016/17 allein im Rahmen des JeKits-Programms fast 1000 Kölner Kindern Musik und Tanz als künstlerisches Ausdrucksmittel aktiv, kreativ und selbstgesteuert zu erleben.
Wir bedanken uns bei der Firma wohnwert, die die Anschaffung geeigneter Bandinstrumente sehr großzügig unterstützt.

 

 

Neuer Kooperationspartner:


igis – Mit der Gesamtschule Köln Innenstadt (IGIS) hat die OHJS dieses Schuljahr eine neue und sehr dynamische Partnerschaft mit einer weiterführenden Schule begonnen. Die Angebote Instrumentalunterricht, Freispiel (offenes Angebot im Bereich Bandarbeit) und Breakdance stoßen bei Schülern, Eltern und Lehrern auf positive Resonanz. Beim Winterfestival live dabei: Die Freispiel Gruppe unter Leitung von Lukas Keller.

 

 

Workshop mit Jean Paul Bourelly


In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln und ON – Neue Musik Köln fanden am Wochenende 14.–16.10. ein Workshop sowie eine Master Class mit dem Gitarristen und Komponisten Jean Paul Bourelly statt. In den drei Tagen hat eine divers zusammengesetzte Gruppe von Instrumentalis­ten und Sängern mit dem Fokus auf Puls, Rhythmus und der klaren Artikulation musikalischer Ideen intensiv an kollektiver Improvisation gearbeitet. Ein Teilnehmer bringt es auf den Punkt: »allerbesten Dank für diesen wirklich sau-guten Workshop. Organisation, Betreuung und Ablauf – absolut super!!! Jean-Paul fand ich ebenfalls sehr beeindruckend und lehrreich. Ein richtig guter Lehrer – alles war durchdacht und der Sache förderlich – Klasse !!!«