Jazz, Rock, Soul, Rhythm & Blues

Die Bands sind in der Regel mit Rhythmusgruppe und vier Bläsern/Melodieinstrumenten/Gesang besetzt. Ziel ist es, die Band als musikalische Einheit »zum Klingen« zu bringen.

Das Programm der Bands wird halbjährlich von den Teilnehmern in Absprache mit den Dozenten festgelegt. Die Teilnehmer bringen Programmvorschläge in Form von Standardthemen oder eigenem Material ein.

»Aphrojazziacs«

  • AfroJazz

Aus den erfolgreichen Afro-Jazz Workshops der vergangenen Jahre heraus, war es nur eine Frage der Zeit, bis einige Teilnehmer den Wunsch nach einem regelmäßigen Afro-Jazz Angebot an die Jazzhausschule herantrugen.
Die Aphrojazziacs begeben sich nun seit Mitte 2016 auf die Spuren großer afrikanischer Musiker, wie Fela, Manu Dibango oder Hugh Masekela und lernen mit viel Spielfreude, dass die angeblich „komplexen“ afrikanischen Rhythmen durchaus spiel- und tanzbar sind. Aber auch zeitgenössische Stücke, bspw. aus der Feder des Dozenten, animieren die Musiker zu effektvollen Bläsersätzen, raffinierten Gitarren- und Keyboardriffs und spannungsreichen Dialogen zwischen den Sängern und Solisten.

Leitung Terrence Ngassa
Zeit Donnerstag, 20:15 – 22:15
Gebühr 1. Trimester, 12 Termine: 204 €
2. Trimester, 10 Termine: 170 €
3. Trimester, 14 Termine: 238 €